Nationalismus

Politische Ideologie, die darauf gründet, dass die eigene Nation  anderen überlegen ist. Ursprünglich, d.h. in seiner Entstehungszeit  am Ende des 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts,  war der Nationalismus eine emanzipatorische (= freiheitliche oder  befreiende) Idee, die darauf zielte, die alte Feudalherrschaft (=  Herrschaft des Adels) zu überwinden und die politische Herrschaft  auf die Basis der Souveränität des gesamten Volkes zu  gründen sowie den Zusammenschluss des Volkes in einem (selbst  verwalteten und demokratischen) Staat anzustreben.


Verwendet in:
  • Lernstation 2: Ursachen klären / Einführung
  • Lernstation 2: Ursachen klären / Ergebnisse
  • Impressum und Kontakt