Flüchtling

Nach der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 ist ein Flüchtling eine Person, „die aus begründeter Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtung nicht in Anspruch nehmen will“.


Verwendet in:
  • Lernstation 2: Ursachen klären / Übersicht
  • Lernstation 2: Ursachen klären / Arbeitsauftrag 3c: Was ist ein Flüchtling, was ein Vertriebener?
  • Lernstation 2: Ursachen klären / Arbeitsauftrag 3e: Flüchtlinge heute
  • Lernstation 3: Ablauf und Zusammenhänge aufzeigen / Einführung
  • Lernstation 4: Folgen interpretieren / Einführung
  • Impressum und Kontakt